Mittwoch, 17. Oktober 2018

































Vielleicht wäre Dresden ja etwas erfreuter über das neu geborene Kind des Lichts der Wintersonnenwende, das dann auch ein Mädchen sein kann. Oder? Dresden? Und warum wird nun wieder meine Wade rechts angesprochen? Und wer macht da draussen gerade etwas Musik mit dem Blaulicht?



































































Wie war das gemeint vor einigen Jahren beim Besuch mit dem Avocado-Kern zum Wachsen auf dem Zahnstocher im Glas? Ehrenfeld? Was genau sollte noch die Frage nach meinem Lieblingsnamen? Nein, nicht anthroposophisch inspiriert. White Pride. Und beim Update des Textes um 08 : 23 Uhr riecht es zum zweiten Mal hier hinten bei geöffnetem Fenster einen ganz kurzen Moment nach Scheiße. Die schmilzt allerdings nicht wie Schnee, auf dem das Kind mit seinem Kind in roten Handschuhen auf dem Schlitten schon mal die Abfahrt nach rechts außen im Schnee geniesst. Denn so ein Spiel macht einfach Spass. Vor allem, wenn man die Freude in den Gesichtern der Filmenden sieht. Und selbst das Wetter spielt manchmal mit.
Es entstehen viele Fragen. Wie weit sind die DNA-Untersuchungen? Warum wurde hier bisher so wenig gegen den Einfall austrocknender Technik getan? Und auch eine professionell inszenierte und schmerzhafte Verstopfung wirft einige Fragen auf. Dank des technischen Protokolls. Warum sind 3 schwarze Schmetterlinge hier hinten im ehemaligen Zimmer meiner Tochter an der schrägen, dunkelcremefarben gestrichenen Wand? Was genau war mit dem "Wehe" gemeint nach der Bemerkung über die Rück-Führung an die biologischen Eltern? Warum riecht es jetzt in diesem Moment bei geöffnetem Fenstern im Zimmer nach Scheiße? Und wann genau findet sonntags der nächste Trödelmarkt statt in der Alten Feuerwache? Am letzten Sonntag war das Wetter wirklich gut. Sommer-Temperaturen, strahlender Sonnenschein und gemischte Teams am Stand. Gelle, die Abteilung Hobbypsychologie?









Übrigens, auch der Neumarkt hat ganz gemischte Haustechniker. Genauso wie der Bahnhof. Hoffentlich kommt es dort nächsten Montag nicht schon wieder zu einer Geiselnahme so wie letzten Montag in der Bahnhhofs-Apotheke. Das schränkte den ganzen Verkehr nicht nur dort doch erheblich ein. Am Vollmond kann solch* ein merkwürdiges Gebären allerdings nicht gelegen haben, der war nach meinem kurzen Blick in den Himmel am Montag abend nämlich halbrund. Und nun schauen wir mal, wie das heute hier im Haus bei geöffnetem Gate weitergeht. Am Bildschirm war vorgestern die Hand von Engel A zu sehen beim Essen von Apfel-Pfannkuchen in einer weißen Serviette? Wohin genau soll Guido rüberrücken? Laut meines Bildschirm-Protokolls? Das Schloss war gestern etwas verdreht und ich musste die Hof-Tür von innen öffnen? In der Bio-Tonne war gestern gebrochenes braunes Holz? Hoffentlich nicht vom Bonner Autobahn-Bau. Das braune weiche T-Shirt, das bei einem der gemischten Teams zum Ändern war, glitzerte warum so schön in der Sonne und hat nun einen Querbalken nach dem Enger-Nähen? Wie genau reagiert mein Herz auf solche Stoffe? Wer war gestern am späten Abend wieder in der Medizintechnik? Nun, die Handwerker sind weiter im Haus, und nicht nur die nächste (Bremer) Inkasso-Firma darf sich hier in der Technik unter Aufsicht breitmachen mit der Frage nach einer Forderung mit dem Namen Holz-Apfel. Gelle, die Damen und Herren der Firma Florida Keys?




































































... und Sally habe ich eben per WhatsApp auch noch eine Nachricht geschickt. Nicht wahr, Ehrenfeld? Das Stöhnen war wirklich nahezu echt, das Abheften der Dienstleistung im Aktenordner tatsächlich transparent, und die 6,87 Euro Dienstleistung lasse ich dann bei Gelegenheit auch noch in bar in eine der Öffnungen stecken.
00 : 41 Uhr. Wade rechts? Wirklich? Medizintechnik? Da müssen wir wohl weiter umprogrammieren.




































Dienstag, 16. Oktober 2018


































Jetzt wird es interessant. Der Kampf der Blätter beginnt. Wo ist der Artikel der Einladung des italienischen Bürgermeisters nach Potsdam, der in seinem Dorf Ehen mit Migranten arrangierte und deshalb in Potsdam einen Preis bekam? Gegen den Bürgermeister läuft in Italien nach meiner Erkenntnis ein Ermittlungsverfahren, leider finde ich die Quellen momentan nicht an meinem Bildschirm. Um welche Migranten handelt es sich? Herr Maas, vielleicht wissen Sie da etwas mehr? Auch Institutionen wie die African Union wären sicher sehr dankbar über Ihre Erkenntnisse. 23.22 Uhr. Medizintechnik, wieder mal etwas auffällig? Check Herz. Technikkontrolle. Und hier im Haus ist auch gerade Bewegung? Und morgen geht es dann weiter mit vielen Fragen. Zum Beispiel der, wie man die eigenen Kinder entfremden und luntelegen kann. Potsdam? Noch ein bisschen Fernlenkung von Grün? Der eigenen Eltern? Noch ein paar hobbypsychologische Sprüche und Symboliken? Statt Studium lieber billige und willige Dienstmägde an der langen Leine? Schick übrigens, diese weite graue Hose mit Blumenmustern und darüber das olivgrüne kurzärmelige Shirt gestern, Helen. Und darüber was? Fast so schick wie der Artikel im Smartphone nach dem Besuch. Gekleidet in Uniform mit großen grauen Pelzkragen wird dort über die Suizid-Rate von Offizieren berichtet. Welcher Truppe noch genau? Nicht doch … Nun denn: Das Gate ist geöffnet. Dann schauen wir doch mal. By the way: Die DNA - Untersuchungen laufen?

































































Stimmt. Hier gibt es noch einige technische Hotspots unter Aufsicht zu stellen. Nicht nur im Badezimmer. Das Gäste-Klo wird momentan repariert. Weiteres folgt in der gesamten Stadt Köln. Wohnung für Wohnung. Geschäft für Geschäft. Strasse für Strasse. Nein, weder wird hier geduldet, dass Kleidung vom Schneider gechippt wird. Oder Goldglitter verarbeitet und ein Querbalken hinten eingenäht wird im schönen braunen Teil. Ja. Der Ärmel glitzerte gerade in der Sonne, aber dank des Guard wurde da nix an Material draufgesprüht, das irgendwie nicht gut die Gesundheit ist. So. Und wer möchte heute in andere einfahren? Weitere Träume der Fernlenkung von Grün? Oder noch mal die neue Technik unserer Strassenlaternen nutzen? Der Herr Taxifahrer? Mit dem ADS-Syndrom vor einigen Tagen nachts, als ich drüben im Gästebett am Rotwein-Wanderweg übernachtet habe? Wo die Wände wirklich transparent sind? Danke U. für den Link auf die Laterne. Zitat: Finde den Fehler!* 😵😡 *Schon mal nachts an Strassenlaternen geschaut? Kaum bis keine Insekten mehr, "Dank" immer intensiveren Pestizideinsatzes unserer Bauern".








So Schätzchen. Und nun noch mal zu dir: Ich sammle die Jungs? Ja. Und wir sammeln ethnische Säuberer und solche Leute, die Leute sammeln, die professionell ethnische Säuberer und Medizintechniker mit merkwürdigen Methoden behandeln. Möchte jemand noch mal Rizin verteilen? Karlsruhe? Da wird wann die nächste Stelle für Volljuristen frei? Die dank professioneller Begleitung und Behandlung auch mit aggressiven Methoden nun wieder gesund geworden sind? Na, Abteilung Hobbypsychologie? Wie war übrigens der letzte Trödelmarkt in der Alten Feuerwache? Ich hoffe, es hat allen Spass gemacht. Der nächste Trödel-Markt kommt bestimmt. Und der nächste Wochenmarkt. Und nun schaue ich mal, wo es Fleisch gibt, damit die Kinder groß und stark werden ganz nach guter alter Tradition. 3 knusprige Teile Hähnchen vielleicht? Frisch auf den Tisch?








By the way: Das Märchen von Hänsel und Gretl kann man auch ganz anders sehen. Genauso wie viele andere Geschichten, Sagen und Märchen auch. Wer tötete wessen Kinder und Nachkommen? Warum? Und was folgte dann? Aber keine Sorge: Zumindest hier werden keine (”Poly”-) Kinder systematisch erfasst mit allen möglichen Methoden. Zur Mast-Kur geschickt. Und versucht, sie entweder fernzulenken oder systematisch zu töten in Gruppen-Arbeit. Gelle, die Dame? 11.11 Uhr. Och Technik. Check Herz. Technisches Protokoll zur Bearbeitung. Greetings, Green and the Old Poor and Crazy Witch.

































Sonntag, 14. Oktober 2018

Samstag, 13. Oktober 2018






























Vielen Dank für die guten Wünsche auf dem Klo. Auch unterwegs? Und nun noch mal ein paar Stechmücken an Stellen, an denen ich eben rasiert hatte? Das war doch wieder mal perfekt gesehen. Und auch das fällt - fast - nicht auf.
































































Breakfast - Brunch


































































Sollte irgendjemand die Absicht haben, ein Date mit mir zu planen: Bitte frühzeitig öffentlich ankündigen! Dann ist garantiert, dass ich völlig unausgeschlafen, und mit Magenkrämpfen, Kreislauf-Problemen oder sonstigen, etwas unangenehmen Erscheinungen garantiert nicht kommen werde. Zum Date. Was für einen "Klammer-Affen" wie mich ja nun auch wirklich nicht nötig ist. Nicht wahr, Abteilung Schwarzkanal-Phobie? Die Büro-Klammer in der Gäste-Toilette habe ich übrigens dem Handwerker mitgegeben. Gelle, die Heinzelmännchen! Im kleinen Karton mit den Utensilien, die er da noch eingesammelt hat. Am Montag wird dann die aufgerissene Wand mit den weißen Fliesen wieder dicht gemacht. Im Gäste-Klo. So. Und nun habe ich Hunger. Und mir ist langweilig. Bin seit ungefähr 2 Stunden wach, und wurde vorhin mal wieder von diesen unangenehmen Symptomen belästigt, bei denen dann Leute auch schon mal durch die Scheibe fliegen können. Ausserdem hin und wieder ein vereinzeltes "Hmmmh" in der Abteilung Dreamer-Kultur bei passender Gelegenheit. Da ist jetzt allerdings auch die Konkurrenz angetreten, und möchte gerne noch ein bisschen mehr davon hören. Gelle, Abteilung Schwarzkanalphobie! Und nun frühstücke ich erst mal mit Kaffee und einem leckeren getoasteten Croissant, mit Marmelade frisch vom Wochenmarkt. Es ist 5.51 Uhr. Guten Morgen! Später mehr!